Abenteuer beim Ferienprogramm

Der Sturm in der Bergfestwoche hat aus dem Ferienprogramm der Wasserwacht eine abenteuerliche Aktion gemacht. Nach dem Start an der Vilsbrücke in Süß lief erst alles rund und es konnte fleißig gepaddelt werden. Nach Süß wurde es dann etwas ungemütlicher. Die ersten beiden Bäume, die der Sturm in der Vorwoche umgeknickt hat, konnten gerade so noch umschifft werden. Der dritte Baum lag aber unpassierbar in der Vils. Da die Vils in diesem Abschnitt sehr steile Ufer hat musste erst einmal eine Stelle gefunden werden, an der die Boote wieder an Land gebracht werden konnten. Nachdem die Boote in die Besatzungen dann mit den Einsatzwägen zum Sohlabriß gebracht wurden, konnte die Fahrt – natürlich erst nach einer ordentlichen Brotzeit – fortgesetzt werden. Trotz der ungeplanten Unterbrechung hatten die Kinder viel Spaß und wollen sich im nächsten Jahr wieder anmelden. 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.