Vilsreinigung

Das Schild des örtlichen Kanuverleihs war die größte „Beute“ bei der Vilsreinigung der Wasserwacht Hahnbach. Außerdem wurde noch ein Bierkasten und soviel Müll gefunden, dass ein ganzer Sack gefüllt wurde. Das Schild wurde wahrscheinlich von Vandalen umgestürzt und in die Vils geworfen. Es wurde dem Besitzer zurückgegeben. Die Wasserwacht reinigt immer vor dem Vilsschwimmen die Schwimmstrecken. Am 6. Januar werden um 14 Uhr zum 38. Mal etwa 70 Schwimmer an der Vilsbrücke in den Fluß springen und die zwei Kilometer lange Strecke bis zum Kickenweiher schwimmen.