300 EUR-Spende der Frauen-Union Hahnbach

Hahnbach.
(ibj) „Lassen sie uns nicht hängen“. Mit diesem Aufruf startete die Hahnbacher
Wasserwacht eine groß angelegte Spendenaktion, um den Neubau einer
Fahrzeughalle am Gemeindeweiher im Bereich der Fischerhütte und des
Siedlerstadels realisieren zu können. Die Planungen sind inzwischen soweit
fortgeschritten, dass mit den Bauarbeiten in Kürze begonnen werden kann.

Dies nahm die
Frauen-Union Hahnbach zum Anlass, die „Bauherren und –Damen“ im Rot-Kreuz-Heim
im Hahnbacher Gemeinschaftshaus zu besuchen und ihnen aus dem Erlös des
Ostermarktes eine Spende in Höhe von 300,- Euro zur Unterstützung ihres
Vorhabens zu überreichen. Aus ihrer Sicht soll diese auch eine Anerkennung für
die umfangreiche Jugendarbeit und die vielfältigen Aktivitäten im Bereich der
Marktgemeinde darstellen.

 

Zum Bild: Mit Christina Siegert-Strobl und
Wasserwachtsvorsitzenden Daniel Weidner (von rechts) freuen sich aus den Reihen
der Frauen-Union Vorsitzende Evi Höllerer, Cornelia Gäck, Elisabeth Wittkowski,
Claudia Graf, Margit Rösch und Anneliese Hoffmann über die Spendenübergabe (von
links).       

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.