Aushängeschild für Hahnbach

Neuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der
Jahreshauptversammlung der Hahnbacher Wasserwacht im Gasthof Ritter. Von
393 Mitgliedern sind 134 Jungmitgliedern und 97 Aktive.

Vorsitzender Daniel Weidner brachte die Teilnahme an den
Feierlichkeiten und Festen in der Gemeinde und im kirchlichen Bereich in
Erinnerung. Die Beteiligung am Faschingszug und am Marktfest stellte er
besonders heraus.

Gemeinsam mit der BRK-Bereitschaft wurden vier Blutspendetermine
organisiert und die Ehrung für oftmalige Blutspender abgehalten. Das
Kinderferienprogramm wurde mit dem Fahrdienst unterstützt. Beim Tag der
Feuerwehr konnte sich die Bevölkerung bei Vorführungen der Wasserwacht
von ihren Einsatzmöglichkeiten überzeugen.

Für die Jugend gab es ein sechstägiges Zeltlager in Hirschbach. Zur
Unterstellung der Fahrzeuge und Gerätschaften soll 2013 am
Gemeindeweiher eine Fahrzeughalle errichtet werden. Ihre Finanzierung
werde mit einer Spendenaktion unterstützt.
In seinem Rückblick
auf die letzten vier Jahre hob er den Umbau des BRK-Heimes sowie die
Christbaumversteigerung mit Fahrzeugkauf besonders hervor.

Über viele Aktivitäten informierte Technischer Leiter Martin Rauch.
Drei mal wurde zu Einsätzen gerufen. Zur Vorbereitung des 34.
Winter-Vils-Schwimmens war die Reinigung der Vils auf 2 km Länge
notwendig. Von der Beteiligung an einem Taucherwochenende, an den
Winterschwimmen in Nittenau, Neuburg/Donau und als weitest angereiste
Gruppe beim Adventsschwimmen in Bad Kissingen berichtete er.

Drei Mitglieder absolvierten den Helferführerschein, zwei als
Ausbilder für den Helferführerschein, jeweils einer als Sanitäter,
Rettungsschwimmer, Rettungstaucher und zwei neue SEG-Leiter. Derzeit
verfügt die Schnelleinsatzgruppe (SEG)  u. a. über 49 Rettungsschwimmer,
38 Wasserretter, 11 Taucher und 16 Motorbootführer.

Jugendleiter Ludwig Graf teilte mit, dass sich durchschnittlich 85
Kinder und Jugendliche am Training beteiligten. Die
Ausbildungsschwerpunkte lagen beim Erlernen der Grundschwimmstile,
Streckentauchen, Rettungsschwimmen, Herz-Lungen-Wiederbelebung und
Rettungshilfsmittel.

Das Deutsche Jugendschwimmabzeichen wurde neunmal in Bronze, zwölfmal
in Silber und zehnmal in Gold erworben. Dazu kommen vier bronzene,
sechs silberne und zwei goldene Deutsche Rettungsschwimmabzeichen. Für
die kommende Saison werde ein neues Trainingskonzept ausgearbeitet.

Im Kassenbericht wurde ein Überschuss dargestellt. Das Marktfest sei
die wichtigste Einnahmequelle. Durch die sparsame Kassenführung konnten
Rücklagen für künftige Investitionen gebildet werden.

Stellvertretender Bürgermeister Norbert Bösl dankte den Mitgliedern
für die Einsätze um das Wohl der Gemeindebürger und für die vielen
Aufsichtsstunden im Hallenbad. Die Wasserwacht sei ein Aushängeschild
für Hahnbach. Die geplante Baumaßnahme werde die Gemeinde mit Wohlwollen
begleiten.

Als Sprecher der Notdienste im HKA lobte Gerhard Preuß die
Unterstützung mit der Sicherheitsabstellung beim Faschingszug und für
den Fahrdienst beim Ferienprogramm.
BRK-Kreisgeschäftsführer Björn
Heinrich freute sich über die große Anzahl von Jugendlichen in der
Ortsgruppe. Nur durch den ehrenamtlichen Einsatz sei die Funktion des
BRK gesichert.

Kreisvorsitzender Michael Schmidt  bezeichnete Hahnbach als
Stützpfeiler im Wasserwachtsgeschehen des Kreisverbandes. Die
vielfältigen Aktivitäten und die große Anzahl an Mitgliedern habe
Vorzeigecharakter.

Mit Auszeichnungsspangen wurden für 5-jährige Mitgliedschaft Ludwig
Graf, Sophia Koch, Marina Lukezic, Anna-Lena Übler, Marie Wawersig, für
10-jährige Noah Theodor Schliermann, Stefan Wendl, für 15-jährige
Sabrina Batek, für 20-jährige Markus Siegert, Georg Steininger und für
35-jährige Manfred Förster geehrt. Ehrenvorsitzender Erwin Stubenvoll
bekam für 60-jährige Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel des DRK.

Bei den Neuwahlen stellte sich der Großteil der Vorstandschaft wieder zur Verfügung,  

Gewählt wurden zum

•    Vorsitzenden: Daniel Weidner,
•    2. Vorsitzende: Angela Wiesnet
•    Technischer Leiter:: Marius Wawersig,
•    1. Stellvertr. Techn. Leiter: Michael Batek,
•    2. Stellvert. Techn-. Leiter: Andreas Ammon,
•    Jugendleiter: Sabrina Batek,
•    1. Stellvert. Jug.Leiter:: Ludwig Graf,
•    2. Stellvert. Jug.Leiter: Markus Siegert,
•    Kassenwart: Melanie Kormann,
•    Beisitzer: Kerstin Kellner.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.