Luftballon fliegt 120 km weit

Über 200 Ballons wurden von den Kindern mit Postkarten behängt und
auf die Reise geschickt und schon nach einigen Tagen trafen die ersten
von 27 Karten wieder ein. Bedingt durch den Nordostwind flogen die
Ballons bis in das westliche Altmühl- und nördliche Donautal.

Mit einer Flugstrecke von 120 km  nach Mauern bekam bei der
Preisverleihung im Rot-Kreuz-Heim Julia Götz aus Süß von Vorsitzenden
Daniel Weidner und Jugendwart Ludwig Graf als 1. Preis fünf
Eintrittskarten für den Playmobil-Fun-Park.

Für den 116 km weiten Flug nach Unterstall durfte Jens Maul aus
Ernhüll als 2. Preis eines LEGO-Polizeihubschrauber und Krankenwagen in
Empfang nehmen. Mit einem Flug von 88 km nach Gungolding durfte sich
Colin Schertl als 3. Preis über eine Schnorchelausrüstung freuen.

Übersichtskarte der Fundstellen